D

Komponist | Improvisator | Interpret

Violine | Viola | Fidel | Rebec | Lyrica | Stimme

EN

wichtige Momente

Albrecht Maurer ist seit 1983 „auf der Szene“. In dieser Zeit hat er in einer Fülle an Projekten mitgewirkt und diverse Konzertreisen unternommen. 

​

Diese Seite ist so etwas wie ein Mini-Archiv für Ereignisse, die ihn geprägt haben und die ihm im Gedächtnis bleiben werden. 

​

Vieles hat auch hier kein Platz, so die Zusammenarbeit mit Tänzern, Schriftstellern, Schauspielern in der freien Szene. Ebenfalls das Musizieren im Theater- oder Orchestergraben in Projekten der nicht so freien Szene. Oder Arbeiten für eine Vielzahl an Beiträgen für Jugend Musiziert.

2013

Syntopia String Quartett

​

Albrecht Maurer - Violine

Benedikt Hölker - Violine

Radek Stawarz - Viola

Jakob Ernst - Cello

Das Syntopia String Quartett ging aus dem Sunship String Quartett hervor. Es spielte die Yatra Suite von Albrecht Maurer und weitere Kompositionen im Grenzbereich von Jazz, Neuer Musik und Weltmusik. Im Musiklabor Köln entstand ein Trailer, der auf der Video - Seite zu sehen ist.

2010

Lucian Ban & John Herbert 

"Enesco Re - Imagined"

​

Lucian Ban - piano

Mat Maneri - viola

Raliph Alessi - trumpet & flugelhorn

Albrecht Maurer - violin

Tony Malaby - saxophone

Badal Roy - tablas 

John Herbert - double bass

Gerald Clever - drums

weitere Information  www.lucianban.com

Das Projekt entstand für das George Enesco Festival Septemer 2009 in Bukarest. Es wurde Ende März auf dem Jazzfestival in Gent, Belgien, präsentiert. Eine CD wird 2010 bei Sunnyside Records erscheinen, CD Release Konzert am 22. September in Bukarest, in der renommierten Konzerthalle „Athenaeum“

2010

Rivière Ensemble Quartet

Theo Jörgensmann - Bassettklarinette 

Albrecht Maurer - Violine, Stimme 

Kent Carter - Kontrabass

Etienne Rolin - Basset Horn, Querflöten

Das Quartett traf sich im Sommer 2009 zu einer Probephase mit CD Aufnahmen und Live Konzert.  

„Ich war immer ein Fan von der Besetzung 2 Streicher und 2 Klarinetten. Schon mit Theo Jörgensmann, Denis Colin und Barre Philips im Jahre 2001 gelangen für mich unvergessliche Momente. Mit Etienne Rolin, der auch Querflöte spielt und Kent Carter erreichen wir ein noch wandelbareres Klangbild.“

2009

Albrecht Maurer 

Protuberanza

Albrecht Maurer - Violine, Rebec

Matthias Mainz - Trompete

Leonie Lubczyk - Blockflöten

Vincent Royer - Viola

Christian Ramond - Bass

Frank Köllges - Drums

Alberto de Campo - Laptop

Hannes Hölzel - Laptop

Protuberanza heißt die Komposition die Albrecht Maurer im Rahmen der 5.Kölner Musiknacht 2009 im Sendesaal des WDR uraufgeführt hat. 

​

Fasziniert vom Warten auf den neuen Sonnenzyklus, der alle 12 Jahre beginnt und nur diesmal auf sich warten lässt, befasst sich Albrecht Maurer musikalisch mit den spektakulären Erscheinungen auf der Sonne.

2006

Kent Carter String Trio

Albrecht Maurer - Violine

Katrin Mickiewicz - Viola 

Kent Carter - Kontrabass

Das Kent Carter String Trio spielte viele Jahre in dieser Formation und gab ca. 50 Konzerte in vielen Ländern Europas. In 2006 erschien die CD Intersections in London auf dem Emanem Label. Sie bekam  viel Lob von der internationalen Presse und setzte den Weg fort, den Kent Carter seit 1983 aufzeigte, als er das erste Streichtrio des Jazz gründete

2000

Albrecht Maurer Trio Works

Wolter Wierbos - Posaune

Benoît Delbecq - piano

Albrecht Maurer - Violine

​

Suite „von der Leichtigkeit des Unerträglichen Seins“

für Violine, Posaune und Piano

Für sein Projekt "Trio Works" hat Albrecht Maurer zwei renommierte Jazzmusiker gewinnen können, den Posaunisten Wolter Wierbos aus Amsterdam und den Pianisten Benoit Delbecq aus Paris. Wie schon in seinen früheren CD´s arbeitet Maurer mit teils groovigen, teils kammer- musikalischen Vorgaben und fasziniert mit Reisen durch ein Cyberspace akustischer Klanglandschaften.

1999

Kent Carter & Albrecht Maurer

Albrecht Maurer - Violine

Kent Carter - Kontrabass

Mit dem Kölner Geiger Albrecht Maurer und Kent Carter präsentierten sich zwei Juwel-Musiker der Spitzenklasse... Unter dem Motto «Jazz und mehr» schuf das Duo über den Weg der musikalisch fließenden Improvisation einen akustischen Nährboden bizarr-mystischen Charakters. Die intensive und gleichsam spielerische Kommunikation in ihrer Mischform aus notierter und improvisierter Musik war ein atmosphärischer Genuß. Uwe Gronau

1995

Albrecht Maurer Solo Works

Albrecht Maurer - Violine

Weit entfernt von jedem gequälten Mischmasch oder Multikulti, formt er bewegende Stimmungen von warmer Melancholie, sinnlicher Kraft bis zur ekstatischen Entäußerung, oft am Rande reiner Abstraktion. Maurers technisch herausragendes Spiel enthält eine energetische Kraft und Dynamik, die Spannung aus meditativer Konzentration, Hingabe und grenzenloser musikalischer Neugier produziert." (NMZ Dez 96/Jan 97, Michael Scheiner

1994

Albrecht Maurer 

Quartett Works

Albrecht Maurer - Violine

Wolter Wierbos - Posaune

Kent Carter - Kontrabass

Achim Krämer - Percussion

​

„Remember Quartet Works“

mit neuer Besetzung zum 20 jährigen, Einblicke auf Youtube

Die Musik klingt neu, frisch und aufregend, denn anstatt Improvisation innerhalb eines Stückes als ein kompositorisches Element zu plazieren, kreiert Maurer Kompositionen, die klingen, als würden sie aus der Improvisation herauswachsen und umgekehrt. Diese Musik steht nicht nur für sich allein, sie setzt einen Standart dafür, wie Jazz am Ende des Jahrhundert-Wechsel klingen soll. Coda Magazine Kanada

Salon Medieval 2008

​

Aura Christinae 2004

​

Syntopia Quartet 2004

​

Hillmann Tonda Schückens Maurer 2003 

​

Kent Carter Project 2002 : Kent Carter, Charlie Mariano, Karl Berger, Albrecht Maurer, Klaus Kugel

​

Albrecht Maurer Trio Delight 2001

​

European Echoes Quintet 2000: Bobo Stenson, Theo Jörgensmann, Albrecht Maurer, Kent Carter, Klaus Kugel

​

Albrecht Maurer Quintet feat. Charlie Mariano 1997

​

NRW Klang Quartett 1996

​

Albrecht Maurer Solo Works 1995

​

Albrecht Maurer Quartet Works 1994

​

Theo Jörgensmann Werkschau Ensemble 1991

​

Panaudium 1990

​

Directors 1988

​

Heinz 1985

Booking

Links

Konzertverteiler

Booking:

Albrecht Maurer

0173 7105364

mail@albrechtmaurer.de

Chamber Remix Cologne, eine Konzertreihe von Albrecht Maurer   

chamber-remix.de

Syntopia.net, mit weiteren Projekten, an denen Albrecht Maurer beteiligt ist. www.syntopia.net

Nemu Records, das Label von Albrecht Maurer und Klaus Kugel 

www.nemu-records.com

möchten sie in den Konzertverteiler von Albrecht Maurer aufgenommen werden, klicken Sie hier, um eine Mail zu schreiben

Copyright © Albrecht Maurer |  Contact |

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK